10 Kriterien für den Wäschetrockner-Kauf

  1. Bauänderungen: Möchten Sie bauliche Veränderungen um-gehen, sollten Sie die Finger von verführerischen, beim Kauf günstigen Ablufttrocknern lassen!
  2. Trocknungsmenge: Kann Ihre gesamte Wäsche in einem Trocknungsvorgang getrocknet werden oder sind Sie dabei an eine bestimmte Menge Ihres Trommel-Wäschetrockners gebunden?
  3. Trocknungszeit: Wie rasch wird die Wäsche getrocknet und dauert der Vorgang immer gleich lange?
  4. Preis: Der Strompreis ist heiß – vor allem bei Wäschetrocknern mit niedrigsten Anschaffungswerten! > näheres hierzu finden Sie unter „Ihr Energie-Spar-Potenzial“.
  5. Gewebearten: Brauchen seidiges Abendkleid und T-Shirt getrennte Trocknungsgänge? Achten Sie beim Kauf darauf, ob Sie empfindliche Fasern ÜBERHAUPT mit dem Gerät trocknen dürfen!
  6. Schonung der Wäsche: Welcher Wäschetrockner tut Ihnen und Ihrer Wäsche wirklich gut?
  7. Kontrolle des Trocknungsvorganges: Kann der Trockenheitsgrad der Wäsche während des Vorganges überprüft werden?
  8. Energieverbrauch: Möchten Sie Verantwortung für die Umwelt oder zumindest Ihr Haushalts-Budget tragen?
  9. Raumfeuchtigkeit: Wünschen Sie sich einen Wäschetrockner der Schimmel, Keimen & Co in Ihren eigenen vier Wänden keine Chance gibt?
  10. Reinigung, Wartung und Reparatur: Mit wie vielen weiteren Erhaltungskosten sind zu rechnen?

Antworten zu Fragen wie diesen – die Sie sich VOR dem Kauf eines Wäschetrockners stellen sollten – bieten die umfassenden Infos unter "Wäschetrockner im Vergleich" sowie Ihre kompetenten Fachberater vom WD-Austria-Beratungs.